Beleuchtungsarten

Direktbeleuchtung

Das Licht wird beispielsweise durch eingebaute Strahler oder Panels direkt nach unten in den Raum abgegeben. In Abhängigkeit der Ausgestaltung der Beleuchtungs- und Akustik-Decken(n), der Distanz zu Fussböden, der Farben von Wänden, Böden und Raumverwendung sowie anderen Bedürfnissen der Nutzer, werden die benötigten Beleuchtungsstärken berechnet und die bestgeeignete Art der Beleuchtungselemente vorgeschlagen. 

Indirektbeleuchtung für an Raumdecke anliegende Beleuchtungs- und Akustik-Decken

Das Licht wird durch LED-Stripes auf Reflektoren von der Oberseite der Beleuchtungsdecke rundum an die Raumdecke abgegeben. Der Abstrahlwinkel des Lichtes ist bedingt durch die Nähe zur Raumdecke relativ flach. Er ist abhängig von der beabsichtigten Wirkung im Raum, an der Raumdecke und deren Ausgestaltung. Zusätzlich ist auch die verbaute Lichtstärke zu berücksichtigen. Die Indirektbeleuchtung kann zur Raumbeleuchtung, Akzentuierung oder Erhellung der Randbereiche der Beleuchtungsdecke, zur Raumbeleuchtung oder Tageslicht-Kompensation ausgestaltet  werden. 

Wandbeleuchtung

Beleuchtungs- und Akustik-Decken in Wandnähe sind bei entsprechend gewählter Lichtstärke in der Lage, viel Licht in den Raum zu bringen. Durch die Wahl von Abstrahlwinkel und Distanz zu Wänden und Raumdecke, lässt sich der beleuchtete Wandteil festlegen. Bedarfsabhängig, finden ein- oder mehrreihige LED-Stripes mit ein- und mehrfachen Reflektoren und unterschiedlichen Abstrahlwinkeln Verwendung. Die Wandbeleuchtung wird an den parallel zu Wänden verlaufenden Seiten angebracht. 

Seiten-Beleuchtung

Bei Beleuchtungs- und Akustik-Decken die bis an die Wände reichen, kann ein geringer Abstand zur Beleuchtung der Deckenseiten genutzt werden. Wird häufig in Gängen zur Beleuchtung eingesetzt.

Beleuchtung an Stromschienen

An Wänden aufgehängte oder im Raum aufgestellte Objekte lassen sich mit Stromschienen basierten oder fest eingebauten Strahlern gezielt beleuchten. 1- oder 3-Phasen-Stromschienen werden nach Montage der Beleuch-tungsdecke in die dafür vorgesehene Aussparung geklickt. Sie müssen nicht angeschlossen werden. Stecker und Buchsen sind an den Stromschienen bezw. in den Beleuchtungs- und Akustik-Decken integriert. Beim hochklicken der Stromschiene erfolgt gleichzeitig das einstecken der Stromschiene in die Buchse.